5 Dinge in… Berlin

5 Dinge in... Berlin: Neues Museum.
5 Dinge in... Berlin: Mies van der Rohe Haus und Museumsinsel
5 Dinge in... Berlin - Sommer in Brelin

So euphorisch und dankbar wie nach diesem verlängerten Wochenende in Berlin war ich lange nicht mehr. Und dass, wo ich eigentlich über Jahre dachte, die Stadt nicht zu mögen. Anlass für den Aufenthalt war die Retrospektive zu Yayoi Kusama im Martin Gropius Bau. In den sozialen Medien vielleicht die Ausstellung des Jahres.
Diese Popularität ist wohl auch auf den hohen Wiedererkennungswert und nahezu universell ansprechende Merkmale von Kusamas Kunst zurückzuführen, wie Punkte, Reflexionen und Licht. Besonders begeistert haben mich natürlich ihre Infinity Rooms und auch Narcissus Garden wollte ich endlich mal selbst sehen, aber auch ihre Infinity Net Paintings haben mich sehr in ihren Bann gezogen. Die Retrospektive gab einen Überblick über Kusamas acht Dekaden und bis heute anhaltende Karriere. Ihr breites Schaffen knüpft dabei immer wieder an parallele Strömungen an, schlägt aber stets eine ganz eigene Richtung ein. Dass sie dabei keine Scheu vor Kitsch und Schock zu haben scheint, macht sie nur noch bemerkenswerter. Kusamas Werk so kulminiert in seiner Vielfalt zu sehen war sehr besonders, wenn auch gegen Ende doch etwas erschöpfend. Lisa Zeitz hat in ihrem Newsletter darauf verwiesen, dass die Ausstellung der Gärtnertochter Kusama den Gropiusbau an ein Gewächshaus erinnern lässt, ihre Kunst wird entsprechend gedeutet. Ein schöner Gedanke.

5 Dinge in... Berlin: Yayoi Kusama Retrospektive im Martin Gropius Bau, Ausblick von der Siegessäule
5 Dinge in... Berlin: Mies van der Rohe Haus / Haus Lemke

Das Mies van der Rohe Haus / Landhaus Lemke wollte ich schon lange sehen, es hat nicht enttäuscht: Der verklinkerte Bungalow öffnet sich mit bodentiefen, großen Fenstern mit schmalen Metallprofilen zum Garten und angrenzenden See und Park. Im Innenraum zeigen beinahe raumhohe Türen, Fischgrätparkett und Details wie die Türklinken, dass auch in ausgeprägter Reduktion Besonderheit zu erreichen ist. Mit dem Blick in die Natur und den gelungenen Innen- und Außenräumen (m)ein wahr gewordenes Traumhaus. Gebaut schon 1932/33, wird es heute auch als Ausstellungsort genutzt, der Eintritt ist dank eines Fördervereins sogar kostenfrei.

5 Dinge in... Berlin: Museumsinsel, Gemäldegalerie, Lustgarten
5 Dinge in... Berlin: Yayoi Kusama Retrospektive im Martin Gropius Bau
5 Dinge in... Berlin: Yayoi Kusama Retrospektive im Martin Gropius Bau

Ein weiterer, unglaublich sorgfältiger Bau van der Rohes in Berlin: Die Neue Nationalgalerie wird nach Sanierung und Ausstellungsaufbau leider erst am Sonntag wiedereröffnet werden, aber das rundum verglaste Gebäude samt Granitsockel von außen zu sehen war immerhin drin. Skulpturen von Alexander Calder, Henry Moore und George Rickey sind auf jeden Fall schon installiert. Auch das visuelle Erscheinunsgbild macht Lust auf „Die Neue“. Betreut wurden die Umbauarbeiten übrigens von David Chipperfield Architects Berlin, was mir auch gleich als Überleitung dient:

5 Dinge in... Berlin: Neue Nationalgalerie von Mies van der Rohe, Mosaik an der Siegessäule
5 Dinge in... Berlin: Neues Museum
5 Dinge in... Berlin: Yayoi Kusama Retrospektive im Martin Gropius Bau

Die im vergangenen Jahr auf der Museumsinsel eröffnete James Simon Gallery stand ebenfalls auf der Liste. Wie sehr ich die Arbeit von David Chipperfield Architekten schätze, ist kein Geheimnis. Auch hier treffen Minimalismus und reflektierte, raumprägende Linienführung aufeinander, was nicht zuletzt raffinierte Licht- und Schattenwürfe zur Folge hat. Als Eingangsbereich dient der Bau dem Zutritt ins Pergamonmuseum, für das wir leider keinen Zeitslot mehr bekommen haben, und ins Neue Museum, das eine sehr gute Alternative darbot. Gewidmet haben wir uns vor allem ägyptischen Ausstellungsstücken, Artefakte einer so anderen und doch auch ähnlichen, spannenden Kultur. Kurz vor Schließung sind wir noch zu Nofretete gehetzt, überhaupt war auch hier das Gebäude (vor ein paar Jahren übrigens ebenfalls saniert von, you guessed it, Chipperfield) schon ein Argument. Ein Verweis auf die problematischen Herkünfte der Exponate wäre wohl zu viel verlangt gewesen, so wenige Meter vom Humboldt Forum entfernt.

5 Dinge in... Berlin: Sommer in Berlin
5 Dinge in... Berlin: Yayoi Kusama Retrospektive im Martin Gropius Bau, KaDeWe

Auch sonst waren wir touristisch unterwegs, unter anderem im Tiergarten, auf der Siegessäule und im KaDeWe, dazu gab es so viel Essen, gutes Essen. Und wie immer war für so einiges keine Zeit mehr, wie die neue U-Bahn-Station der Museumsinsel von Max Dudler, Messe in St. Agnes oder die Spätgotik in der Gemäldegalerie.

5 Dinge in... Berlin: Mies van der Rohe Haus / Haus Lemke
5 Dinge in... Berlin: Sommer in Berlin

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.