Cozy Autumn Days in Bed + Buchtipp

Enthält Werbung für Connox | Danke für die Kooperation, meine Meinung wurde davon nicht beeinflusst!
Herbsttage im Bett | TasteboykottGemütliches Schlafzimmer in Schwarz-Weiß-Grau
Cozy Autumn Days in BedKea von Garnier: Schmetterlingswinter

Heute verbringen wir einfach mal den ganzen Nachmittag im Bett, trinken Tee, kuscheln uns ein, freuen uns, wenn zwischendurch mal die Sonne rein scheint, und träumen nur vor uns hin, ohne groß etwas Produktives machen zu müssen. Dekoriert habe ich vorher schon, los geht’s!
Nebenbei gebe ich euch hoffentlich etwas Interior-Inspiration mit, denn die kalten Monate sind doch perfekt, um es sich im Haus besonders schön zu machen!

Cozy black, white and gray scandinavian bedroomCozy black, white and grey scandinavian bedroom
Cozy Autumn Days in Bed + Buchtipp: Deko für ein gemütliches Schlafzimmer im Herbst in Grautönen mit vielen Kissen und ein Buchtipp: Schmetterlingswinter von Kea von Garnier. Tasteboykott Wohnblog.
Cozy black, white and gray scandinavian bedroom for autumn

 

Mit Wohntextilien dekorieren

Das Bett habe ich nämlich vorher üppig mit vielen kuscheligen Kissen, Fellen und Decken in Grautönen bestückt und noch einen Teller (selbstgekaufter) Kekse dazugestellt. So steht einigen entspannten Stunden ohne Aufstehen nichts mehr im Wege!
Passend dazu hat mir Connox dieses dekorative Kissen von Ferm Living zugeschickt, mit dem ich es mir noch gemütlicher machen kann.
Mir gefällt jetzt im Herbst die grau-weiße Seite am besten, aber wenn ich im Frühling Lust auf mehr Kontrast habe, drehe ich es einfach um. Liebstes Detail ist aber nicht das geometrische Muster mit den Quadraten, die sich jeweils aus vier Dreiecken zusammensetzen (seht ihr es?!), sondern diese olivgrüne Papsel, die so edel wirkt.

Buchtipp: Schmetterlingswinter von Kea von Garnier

Ein Buchtipp

Was auf keinen Fall an so einem Gammeltag fehlen darf (und auch sonst nicht): ein gutes Buch! Auf den Fotos seht ihr „Schmetterlingswinter“ von Kea von Garnier, welches ich letzte Woche gewonnen (hui, ich freu mich immer noch so!) und direkt innerhalb von zwei Tagen durchgelesen habe. Kurz gesagt geht es in erster Linie um Mira, die in Berlin mit der Trennung ihrer Eltern, dem Alltag in ihrer Patchworkfamilie, Problemen in der Schule etc. zu kämpfen hat, wegen eines Ladendiebstahls auf Astrids Schmetterlingsfarm landet und dadurch langsam zu sich selbst zurückfindet. Mehr möchte ich nicht vorausnehmen, ich bin in diesem Buch versunken und konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Eine klare Empfehlung, denn Kea kann schreiben – ein Talent, das leider an mir vorüber gegangen ist – und erzählt eine ganz besondere Geschichte mit einem warmen, hoffnungsvollen Ende. In meinen Augen nicht nur ein inspirierendes Jugendbuch, sondern für jeden geeignet!

Ferm Living Geometry Kissen von Connox
Konnte ich euch Wohninspiration liefern? Ich hole mir jetzt noch einen Tee, habt es fein!
Grey and cozy bedroomAutumn Sunday in bed - tea, cookies and pillows

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Ahhhhhhh, wieso sehe ich diesen Beitrag denn erst jetzt? Danke für diese wunderbaren Worte über meinen Roman ♥♥♥ In so schönem Ambiente macht er sich außerdem gleich nochmal so gut! Da lachen die zwei Seelen in meiner Brust, die Interior-Bloggerin und die Autorin 🙂 Was für ein Glück, das heute mein online TV Programm mir den Dienst verweigert hat – wollte mich ausnahmsweise mal völlig passiv berieseln lassen *grins* Aber so hab ich auf deinem Blog geschmökert und, zack, den Beitrag entdeckt – schöner "Zufall", stimmts? Liebe Grüße & nochmal herzlichen Dank!!!

  • Ay liebe Kea, schön dass mein Blog dir Ersatz bieten darf zum Fernsehabend! Die Entdeckung war bestimmt mehr als Zufall, es fügt sich eben alles zusammen. Es freut mich wenn der Post dir gefällt, das ist auch ein Beitrag der mir besonders Spaß gemacht hat, auch wenn er laut Statistik nicht so gut ankommt. Übrigens ist mir gerade vor wenigen Minuten aufgefallen, dass auf deiner Bloglovin-Seite "Einrichtungsideen für Mädchenzimmer" oder so steht – wie spannend zu sehen, dass/ wie sich dein Blog entwickelt bzw. erweitert hat!
    Liebe Grüße und den schönsten Abend dir!