DIY geometrische Kunst mit Tusche in schwarz-weiß

DIY geometrische Kunst: Dekoratives Bild mit Tusche in schwarz-weiß zeichnen. Tasteboykott

 

Ja, ich zeige euch schon wieder ein DIY-Bild, diesmal aber mit etwas höherem künstlerischem Anspruch als z.B. das Bild mit Holzgabeln, wie ich finde.
Ich habe es bereits im Herbst gemacht, als ich meine vielen Materialien aus dem Kunstunterricht mal aufbrauchen wollte. Von der Tusche ist noch recht viel übrig, ich werde also bald wahrscheinlich noch mehr in diesem Stil damit zeichnen.

DIY geometrische Kunst mit Tusche in schwarz-weiß zeichnen. Tasteboykott

So ein geometrisches Kunstwerk braucht zwar ein bisschen Zeit, ist aber ganz einfach gemacht und sieht sehr hochwertig und trendig aus. Diese Idee ist wahrscheinlich nicht neu, ich habe sie schon vor fünf Jahren oder so mit Bleistift umgesetzt und bin wohl kaum als erster draufgekommen. Aber alles, was man in einen hübschen Rahmen tut, wirkt automatisch hochwertiger und künstlerisch legitimiert :).

DIY geometrische Kunst: Dekoratives Bild mit Tusche in schwarz-weiß zeichnen. Tasteboykott
DIY geometrische Kunst: Dekoratives Bild mit Tusche in schwarz-weiß zeichnen Anleitung. Tasteboykott

 

Geometrisches Bild mit Tusche – so wird es gemacht:

Man braucht schwarze Tusche, eine Feder und ein weißes Blatt Papier.
Dann startet man mit einem Dreieck, malt es aus und zeichnet dann an alle drei Seiten neue Dreiecke, die man aber nicht ausmalt, hier sollten die Linien also möglichst fein sein. An die Seiten dieser Dreiecke kann man wieder neue Dreiecke anhängen und ausmalen usw. Zu beachten ist, dass man nicht zwei ausgemalte Dreiecke nebeneinander setzt oder (wie ich einmal) aus Versehen ein weißes Dreieck mit einem Strich unterteilt. Die Größe und Form der Dreiecke darf aber gerne variieren. Vielleicht übt man vorher ein bisschen mit Bleistift, ganz schnell hat man hier den Dreh raus. Aufhören, wenn die geometrische Struktur eine schöne Fom und passende Größe hat.

DIY geometrische Kunst: Dekoratives Bild mit Tusche in schwarz-weiß zeichnen Anleitung. Tasteboykott

Dafür, dass ich das Kunstwerk als geometrisch beschreiben würde, wirkt es durch die unregelmäßigen Größen der Dreiecke ziemlich organisch. Und wenn man ein bisschen länger hinschaut, erkennt man auf einmal links einen seitlichen Kopf und vielleicht noch andere Formen. Was seht ihr darin?

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Tusche habe ich tatsächlich auch noch. Ich habe zwei Semester "Schrift" studieren müssen ;). Ich glaube allerdings, dass das ausmalen der Felder sehr viel meditativer ist, als das Schreiben von Buchstaben 😉 !
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Cora

  • Eine gute Idee und ich denke , das kann fast jeder schaffen….ich werde es versuchen ….Danke für die Idee….ich liebe solche schwarz/weiss Bilder….Grüssle Mary-anne

  • Ich find die Idee wirklich geil! Das ist ja wirklich sowas ähnliches wie „Malen nach Zahlen“ für Erwachsene aber viel anspruchsvoller:-) Ich sehe übrigens rechts unten einen Tierkopf, kann aber keinem Tier zuordnen ^^
    Ich find auch, dass solche Bilder in einem Büro oder Arbeitszimmer mit einem schönen Rahmen wirklich toll aussehen würden!