DIY Kunst Ideen: abstrakte moderne Bilder als Wanddeko

Dieser Beitrag versammelt DIY-Anleitungen für einfache, moderne Kunst. Vorher hatte ich einzelnen Ideen separate Artikel gewidmet, aber auf diese Weise kompakt zusammengefasst sind sie hoffentlich noch hilfreicher und können als Inspiration für eigene Bilder zur Wanddeko dienen. Viel Freude beim Nachmachen!

DIY: Ombre-Leinwand in Grautönen bemalen

Das war offensichtlich, bevor ich wieder richtig angefangen habe zu malen. Ich wollte lediglich einfach und schnell ein schönes Bild mit Farbverlauf malen, das zu meinem skandinavischen Wohnstil passt. Und das habe ich getan: Einfach graue Acrylfarbe in unterschiedlichen Helligkeitsstufen anmischen und mit einem breiten Pinsel schichtweise aufmalen, nach oben heller werden lassen. Am Ende habe ich noch ein bisschen Blau untergemischt.

DIY: grafisches Kreise-Bild in schwarz-weiß

Hierzu einfach mit einem Pinsel und schwarzer Wasser- oder Aquarellfarbe Kreise im Raster auf ein etwas dickeres Blatt Papier malen. Meine Vorstellung davon war zwar viel schöner, aber ich habe die Reihen leider nicht ganz gerade hinbekommen. Macht nichts. Es hat fast etwas von einem Print bzw. gestempeltem Werk.

DIY geometrische Kunst selber machen: Dekoratives Bild mit Tusche in schwarz-weiß zeichnen als moderne Wanddeko.

DIY: geometrische Kunst mit Tusche in schwarz-weiß

So ein geometrisches Bild braucht zwar ein bisschen Zeit, ist aber ganz einfach gemacht. Dafür, dass ich das Kunstwerk als geometrisch beschreiben würde, wirkt es durch die unregelmäßigen Größen der Dreiecke ziemlich organisch. Benötigte Materialien sind schwarze Tusche, eine Feder und ein weißes Blatt Papier. Man startet mit einem Dreieck, malt es aus und zeichnet dann an alle drei Seiten neue Dreiecke, die man aber nicht ausmalt. Hier sollten die Linien also möglichst fein sein. An die Seiten dieser Dreiecke kann man wieder neue Dreiecke anhängen und ausmalen usw. Zu beachten ist, dass man nicht zwei ausgemalte Dreiecke nebeneinander setzt oder (wie ich einmal) aus Versehen ein weißes Dreieck mit einem Strich unterteilt. Die Größe und Form der Dreiecke darf aber gerne variieren. Vielleicht übt man vorher ein bisschen mit Bleistift, ganz schnell hat man hier den Dreh raus.

DIY: schlichtes Bild mit Holzgabeln

Zum einmaligen Benutzen und anschließenden Wegwerfen sind die Holzgabeln doch viel zu schade, lieber esse ich mit einer richtigen Gabel und bastle etwas Feines mit dem Einwegbesteck. Eine wirkliche Anleitung ist eigentlich gar nicht nötig, man braucht nur drei (oder mehr) Holzgabeln, Kleber, ein großes Blatt Papier und einen Bilderrahmen. Holzgabeln auf dem Papier anordnen, aufkleben, in den Rahmen und an die Wand damit.

DIY: einfache Bilder aus silbernen Metallic-Luftschlangen

Auch die silbernen Metallic-Luftschlangen fand ich zu schade zum Wegwerfen. Mit ihnen als Material lassen sich geometrische, schlichte Upcycling-Bilder mit Hologramm-Effekt gestalten. Dafür benötigt man Luftschlangen, Aquarellpapier, Klebestift, Flüssigkleber, Schere, Bleistift und ein Lineal. Zu dünnes Papier würde ich eher nicht empfehlen, aber bestimmt geht auch Tonkarton. Zurest ein Muster überlegen und, falls die Luftschlangen sich kreuzen, die Reihenfolge, welche Linie zuerst aufgeklebt wird. Den genauen Verlauf ausmessen und mit Bleistift und Lineal vorzeichnen, Luftschlangen zurechtschneiden und aufkleben. Mir fiel es am leichtesten, auf einem extra Stück Papier die Luftschlange unter dem Klebestift „durchzuziehen“. Überschuss am Rand abschneiden, eventuell mit Flüssigkleber nochmal nachkleben.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Tusche habe ich tatsächlich auch noch. Ich habe zwei Semester "Schrift" studieren müssen ;). Ich glaube allerdings, dass das ausmalen der Felder sehr viel meditativer ist, als das Schreiben von Buchstaben 😉 !
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Cora

  • Ich wusste gar nicht, dass man Schrift studieren kann 🙂
    Für Buchstaben und Kalligraphie bin ich viel zu grobmotorisch, die Dreiecke bekommt aber jeder hin und das auch noch mit Spaß!
    Dir auch ein schönes Wochenende,
    Flo

  • Eine gute Idee und ich denke , das kann fast jeder schaffen….ich werde es versuchen ….Danke für die Idee….ich liebe solche schwarz/weiss Bilder….Grüssle Mary-anne