Stylingtipps: Nachttisch dekorieren

How To - Stylingtipps: Nachttisch dekorieren Anleitung und Ideen, Sammlung der schönsten Nachttische, Tischleuchten, Wecker und Dekoobjekte fürs Schlafzimmer im modernen skandinavischen Stil. Tasteboykott Blog Interior Design.

Der heutige Beitrag handelt von Nachttischen:

Meinen Nachttisch mag ich gerne hübsch dekoriert, ohne dass er überladen wirkt. Für das Styling von Nachttischen nutze ich daher oft die 3-Objekte-Regel, eine ungerade Anzahl an Dingen wirkt immer harmonischer. Unterschiedliche Höhen, Farben und Materialien lassen eine Komposition dabei trotzdem interessant wirken. Mein Farbschema ist monochrom, weil der Ablagetisch in rot schon knallig genug ist, aber bei farblich zurückhaltenderen Möbeln kann man z.B. auch zu Pastell, Naturtönen oder sonstigen Farben greifen.

How To - Stylingtipps: Nachttisch dekorieren Anleitung und Ideen, Sammlung der schönsten Nachttische, Tischleuchten, Wecker und Dekoobjekte fürs Schlafzimmer im modernen skandinavischen Stil. Tasteboykott Blog Interior Design.

Meine Stylingtipps für Nachttische, mit GIFs:

How To - Stylingtipps: Nachttisch dekorieren mit GIF als Anleitung und vielen Tipps | Tasteboykott.

(Dem*r aufmerksamen Leser*in sei gesagt, dass der Wecker nicht rückwärts läuft, sondern ich das GIF in umgekehrter Reihenfolge fotografiert und dann zusammengesetzt habe!)

How To - Stylingtipps: Nachttisch dekorieren. Unteres Fach Nachttisch schlicht dekorieren Anleitung. Tasteboykott.

1. Starte mit einer Leuchte. Beleuchtung ist am Bett essentiell, und weil die Tischleuchte das höchste Objekt ist, kommt sie zuerst. Das kann wie hier eine Arbeitsleuchte sein, oder auch ein Modell mit Stoffschirm.

2. Es geht funktional weiter: Ein Wecker ist ebenfalls unbedingt notwendig, sollte aber auch viel öfter als Dekostück gesehen werden. Hier kann sich eine Investition lohnen, wie dieser von Arne Jacobsen.

3. Um eine Brücke zwischen dem Höhenunterschied der ersten beiden Stücke zu bauen, brauchen wir jetzt ein mittelgroßes Dekoobjekt. Denkbar wäre eine Zimmerpflanze,  Kerzenständer, eine kleine Skulptur/ Büste, Vase mit frischen Blumen… Von Duftkerzen und intensiv riechenden Blumen würde ich neben dem Bett aber eher abraten. Wer mag, kann ein bis zwei Bücher als Podest nutzen. Wenn das aktuelle Buch einen farblich nicht passenden Rücken hat, einfach mit den Seiten nach vorne hinlegen.

4. Optional, aber meistens zu empfehlen ist Wanddeko. Die Wände müssen nicht kahl bleiben, mit Masking Tape lassen sich Poster, Fotos, Karten oder Zeitschriftenausrisse einfach ankleben, das gibt Tiefe und Dimension. Natürlich kann man auch ein geramtes Bild aufhängen, aber das lässt sich dann nicht ganz so flexibel austauschen.

5. Damit der Nachttisch nicht überladen aussieht, bietet sich im unteren Fach z.B. ein geordneter Bücherstapel gut an, mit einem kleinen Teelichthalter o.ä. als Abschluss. Durch das viele Weiß wird der Raum hell und ruhig, ideal im Schlafzimmer.

How To - Stylingtipps: Nachttisch dekorieren Anleitung und Ideen, Sammlung der schönsten Nachttische, Tischleuchten, Wecker und Dekoobjekte fürs Schlafzimmer im modernen skandinavischen Stil. Tasteboykott Blog Interior Design.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.