Interior-Inspiration von unterwegs II

Da ich noch viele viele Bilder von unterwegs habe, aus denen man sich Wohninspiration holen kann, kommt heute Teil zwei zu diesem Thema. (Den ersten Beitrag gab es letzten Monat!) Es wird manchmal ein bisschen abstrakter, aber nicht weniger inspirierend!

Interior-Inspiration von unterwegs. Tasteboykott.Hamburg: Mein Lieblingsbild gleich zu Beginn. Diese U-Bahnstation inspiriert mich zu einem monochromen Loft im Industriestil. In erster Linie braucht es dazu große Fenster, dunkelgraue Schiefer-Fliesen, rohen Stahl und Vintageleuchten.

Interior-Inspiration von unterwegs Barcelona Pavillon. Tasteboykott.Barcelona-Pavillon: An dieser Ikone der modernen Architektur gefiel mir besonders der großflächige Einsatz der Steinplatten, wie toll würde das nur in einem Badezimmer aussehen! Der Kontrast von hell und dunkel bringt Spannung, klare Formen lassen die Musterung erst richtig zur Geltung kommen.

Interior-Inspiration von unterwegs. Tasteboykott.Burg Mauterndorf: Dieses jahrhundertealte Treppenhaus zeigt uns, wie man durch den spannenden Kontrast von rau und glatt sowie von feinen Linien und grobem Mauerwerk ganz viel Tiefe schafft, obwohl alles in ähnlichen Tönen gehalten ist. Schwarze Akzente geben dem Auge Halt, aber die Steinwand ist der eigentliche Star.

Casa Mila Barcelona. Interior-Inspiration von unterwegs. Tasteboykott.Casa Milà, Barcelona: Im Badezimmer zieht ein leichter Hauch von Vintagelook ein durch einen runden Spiegel, eine süße Wandleuchte, passende Handtuchhalter und Armaturen und diese hammertolle grüne Wandfarbe. In der Küche zeigt sich, wie zeitlos Marmortische, Bugholzstühle und gut gemachte Wandschränke sind.

Interior-Inspiration von unterwegs. Tasteboykott.Kaltehofe, Hamburg: Die Kombination von historischer Fassade, minimalistischem Geländer und weißen Plastikstühlen lässt sich auch zuhause umsetzen. Ein schwarzes Treppengeländer in dieser Optik passt durch seine Schlichtheit überall dazu und wirkt gleichzeitig modern und zeitlos, Weiß frischt warme Farben auf.

Interior-Inspiration von unterwegs. Tasteboykott.Porto: Hier gab es überall diese wundervollen blau-weißen Fliesen, besonders gut gefallen sie mir gepaart mit diesem Koralle-Ton. Übersetzt in ein (Kinder)Badezimmer würde es sicher sehr fröhlich werden mit Musterfliesen, roten Farbakzenten und einem gewissen Maß an neutralem Hellgrau/ Weiß.

Interior-Inspiration von unterwegs. Tasteboykott.Rom: Wie wäre ein Bücherregal mit Fächern in diesem Muster? Ruhig großformatig, vielleicht sogar sich über eine ganze Wand erstreckend. So wäre genug Platz für viele Bücher und Dekoobjekte, die in ihrem eigenen Fach jeweils eine kleine Bühne bekommen. Bin ich zu fantasievoll hier oder stimmt ihr zu?

Interior-Inspiration von unterwegs. Tasteboykott.Barcelona: Hexagon-Fliesen sind im Trend, hier sogar mit unterschiedlichen Mustern! Wer sich das nicht traut, kann zumindest durch die ungewöhnliche Fliesenform einen Blickfang schaffen!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.