Lieblingsstücke: rustikale Keramik

Lieblingsstücke: rustikale Keramik

Gerade jetzt im Winter, wenn ich nicht wirklich viel Neues kaufe(n möchte), gucke ich mich gerne um und versuche zu registrieren, welche Gegenstände in meinem Zuhause mir besonders gefallen und welche eigentlich austauschbar sind. Langfristig finde ich es sinnvoll, mich auf solche Lieblingsstücke zu konzentrieren. Viele dieser Stücke, ist mir aufgefallen, eint das Material: rustikale Keramik.

Vor allem sind es Geschirr und kleine Dekoteile wie Vasen, vintage oder neu von unabhängigen Keramiker*innen gefertigt und damit immer Einzelstücke, mit kleinen Imperfektionen, die sie so interessant machen. Die besondere Oberfläche von Keramik verzaubert mich somit immer wieder, aufgrund der Haptik und Optik. Oft steht sie dabei im Kontrast zur Umgebung und sticht im positiven Sinne hervor. Zu Hause gucke ich sie daher nicht nur gerne an, sondern räume sie auch ständig um oder nehme sie einfach zwischendrin mal in die Hand.

Lieblingsstücke: rustikale Keramik

Dabei liebe ich es, auf Floh- und Keramikmärkten nach potenziellen Neuzugängen zu stöbern. Oft sind die Keramiken ein bisschen teurer als Massenware, aber durch den Kauf unabhängige Kunsthandwerker*innen zu unterstützen macht sie für mich jeden Cent wert und ihre Einzigartigkeit steigert meine Wertschätzung nur noch mehr. Als Ausgleich kaufe ich sie aber gerne auch mal für nur einen Euro, gebraucht. (Oh, wie ich Flohmärkte vermisse…)

Auch wenn die Geschirrstücke etwas teurer in der Anschafffung sein können, nutze ich sie doch täglich und erfreue mich jedes Mal an ihnen, wenn ich sie sehe. Und damit lohnt sich die Investition schon nach kurzer Zeit. Überzeugt?

Lieblingsstücke: rustikale Keramik

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.