Mein Arbeitsplatz mit DIY Schreibtisch

Nachdem ich jetzt monatelang nicht dazu gekommen bin, zeige ich euch heute endlich mal die andere Zimmerseite, an der ich einen großen Tisch aufgestellt habe. Um Platz zu sparen, wollte ich nur einen Tisch zum Essen und Arbeiten, der dafür relativ lang sein durfte. Gab es so natürlich nicht fertig zu kaufen, also habe ich einen gebaut:

Mein Arbeitsplatz mit DIY Schreibtisch

DIY Schreibtisch selber bauen mit Ikea-Tischböcken und Holz-Arbeitsplatte

Man braucht gar nicht viel, die Holzplatte mit den Maßen 60 x 200 cm habe ich von Obi, aber ihr könnt natürlich auch eine je nach Platz zusägen lassen, nur weder zu dünn noch zu schwer darf sie sein. Stauraum war mir weniger wichtig als ein luftiger Look, deshalb habe ich zwei Tischböcke (Lerberg von Ikea) verwendet und zur Sicherheit ein Tischbein unter die Mitte geschraubt, damit die Platte nicht durchbiegt. Die Platte vorher draußen mit Lasur oder Lack behandeln, wenn sie wie bei mir zu rau ist, eventuell wäre es auch schlau gewesen, das Holz anzuschleifen. Alles war echt schnell zusammengebaut und preislich auch vollkommen in Ordnung für einen Holztisch, ich würde wahrscheinlich wieder so einen bauen.

Mein Arbeitsplatz mit DIY Schreibtisch
Akt leider nicht von mir, sondern ein Geburtstagsgeschenk.

An der linken Seite esse ich, an der rechten wird gearbeitet – genau so hatte ich mir das vorgestellt! Die schwarzen Stühle habe ich übrigens bei ebay Kleinanzeigen gefunden, und für je 5 € gleich alle drei gekauft, zum Glück, denn hier sind regelmäßig Freunde zu Gast.

Die Deko kommt so nach und nach, immer mal wieder klebe ich unterschiedliche Bilder an die Wand und schiebe Sachen hin und her, wie es mir gefällt. Das letzte Foto in diesem Beitrag ist vom Herbst, die ersten beiden aus diesem Monat. Sieht irgendwie nicht nach Fortschritt aus, aber tatsächlich wird es langsam!

Mein Arbeitsplatz mit DIY Schreibtisch

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.