Paris | Interrail-Reise Juli 2017

Sunset picnic at Champ de Mars next to the Eiffel Tower, Paris, France in summer | TasteboykottAusblick von der Sacre Coeur auf Paris im Sommer mit orangem Oldtimer | TasteboykottParis: Restaurant draußen an der Seine im Sommer // Magical Paris summer evening at the Seine | Tasteboykott
Sonenblumen vor dem Eiffelturm in Paris zum Sonnenuntergang // Sunflowers and Eiffel Tower at sunset in Paris | TasteboykottSehenswürdigkeiten in Paris, Frankreich: Invalidendom: Napoleons GrabstätteBlick vom Eiffelturm auf den Platz darunter // View from the Eiffel Tower under itPariser Stadthäuser an der Seine am Abend // Paris houses at the Seine in the eveningBlick vom Louvre auf den Bogen und Jardin des Tuileries / Paris im Sommer / Interrail-ReiseNotre Dame, Paris, von innen: Gothische Kathedrale mit KronleuchternChamps-Élysées in Paris geschmückt für den französischen Nationalfeiertag, Blick vom Triumphbogenminiatur-Eiffeltürme zu kaufen im Jardin des Tuileries / Paris im Sommer / Interrail-ReisePlatz und Häuser vor dem Centre Pompidou, Paris // Houses in front of Centre Pompidou, Paris, FranceDramatische Wolken nach dem Sonnenuntergang am Eiffelturm im Juli // Eiffel Tower sunset clouds in July

Minimalistische Architektur des Grande Arche, Paris, im Sommer // Interrail-Reise durch Europa
Paris (4 Tage).
Die Metro verflucht, Englischkenntnisse bei vielen Franzosen vermisst, uns verlaufen, zur Sacré-Cœur gefahren, die Aussicht bestaunt, durch Montmarte spaziert, worst Hotelzimmer ever gehabt, vor dem Eiffelturm gepicknickt und später den Sonnenuntergang bestaunt, Louvre, Invalidendom, Grande Arche, Panthéon und Notre Dame angeschaut, durch den Jardin des Tuileries und über die Champs-Élysées bis an den Triumphbogen gelaufen, abends am Ufer der Seine einen Spaziergang gemacht, am Centre Pompidou gewesen und bereut, nicht in die David-Hockney-Ausstellung gegangen zu sein, im Jardin du Luxembourg eine Pause gegönnt, auf den Eiffelturm gefahren, wieder auf dem Marsfeld gegessen und einen Heiratsantrag beobachtet, insgesamt wohl zwei Dutzend Flaschen Wasser gekauft, nach Versailles rausgefahren und abends im Nachtzug der Stadt Au revoir gesagt.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.