Tipps für deine Frühlingsdeko

Wenn die Frühblüher aus dem Boden sprießen und die Sonne wieder länger scheint, bekomme ich automatisch Lust aufs Umdekorieren. Raus mit dem Wintermief, rein mit der Frühlingsdeko! Schaut man sich die mal an, sind meine Kernelemente eigentlich meistens Tulpen und viel Weiß. Überaus kreativ. Aber ein paar andere Ideen habe ich heute trotzdem noch für euch, schließlich ist das hier ein seriöser Interiorblog!

Meine Frühlingsdeko – Wie ich im Frühling dekoriere:

  • Wir fangen wieder mal damit an, Dinge wegzuräumen, bevor Neues hinzukommt: Felle, dicke Decken und Stumpenkerzen sind zu winterlich und kommen bis zum Herbst in den Schrank!
  • Grob gesagt verzichte ich allgemein zu dieser Jahreszeit auf (dunkles) Holz, dunklere Farben (besonders Schwarz) und kuschelige Materialien. Alles, was eben eher Assoziationen nach Herbst/ Winter weckt!
  • Jetzt haben wir Platz geschaffen! Einziehen dürfen ein paar ausgesuchte Stücke: Lieber optisch leicht, hell, frisch und luftig.
  • Das ganze Jahr über liebe ich Bücher und Bildbände als Deko, besonders jetzt! Bücher wirken intellektuell, bringen nach Belieben Farbtupfer und Persönlichkeit und man hat meistens eh genug davon rumliegen!
  • Schöne Frühlingsfarben sind z.B. Weiß, Gelb, Pastelltöne wie Mint oder Rosa, Grün, Aqua,… You get the idea.
  • Eine große Anzahl an Kerzen ist jetzt oft auch nicht so passend, höchstens ein paar leichte Teelichtgläser.
  • Frische Blumen oder Zweige in die Vase stellen – zack, Frühling!
  • Florale Motive oder auch dieser Libellenprint passen gut, sie bringen die Natur ins Haus. Und zwar ohne einzugehen.

Tipps für deine Frühlingsdeko | Tasteboykott Wohnblog.

Natürlich sind das nur Tipps für eine generelle Richtung. Man muss/ sollte nicht konsequent alles Dunkle/ Kuschelige/ Warme verbannen, nur vielleicht etwas reduzieren. Ich bin sicher, dass ihr meinen Stil versteht und hoffe, dass ihr meine Tipps auf euer Zuhause anwenden könnt.

Wie dekoriert ihr für den Frühling?

Tipps für deine Frühlingsdeko | Tasteboykott Wohnblog.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Frische Blumen bringen sofort den Frühling ins Haus, Tulpen stehen bei mir auch an erster Stelle. Jetzt muss ich mir noch eine „Wolldecken-Alternative“ überlegen, leichter Webstoff, helle Farben, … ich weiß noch nicht.
    Ich wünsche Dir einen schönen Abend.
    Herzliche Grüße
    Cora

    • Definitiv, Blumen machen so viel aus!
      Hm, ein leichtes Plaid in einem hellen Ton könnte ich auch gebrauchen…
      Dir (viel später) auch einen schönen Abend!