Zeit für einen Umzug

Wohnheimzimmer/ Studenten Schlafzimmer mit Schreibtisch und Bett modern minimalistisch einrichten in schwarz, weiß, Holz, dekorieren mit roten Farbakzenten.

Manchmal schleicht sich etwas an und dann geht alles ganz schnell und quasi von selbst… – Was ich sagen möchte: Nach fast zweieinhalb Jahren ist es Zeit, aus Oldenburg weiterzuziehen. Ein großer Teil meines Lebens hat sich im letzten guten Jahr bereits nach Bremen verschoben, sodass ein Umzug nur eine Frage der Zeit und eine logische Konsequenz darstellte.
Neben allen praktischen Gründen, die für den Wohnortwechsel sprechen, war aber vor allem mein Bauchgefühl ausschlaggebend. Der Gedanke, noch einmal eine neue Stadt mitzunehmen, fühlt sich richtig an. Nach dem richtigen Schritt und Zeitpunkt. Dabei zeigt die Corona-Pandemie mir definitiv auf, was ich nicht mehr möchte oder vielleicht ausprobieren sollte. Dieses Wochenende ist es nun so weit.
Und nein, umziehen während eines Lockdowns ist definitiv nicht ideal, aber es wird schon klappen.

Ich bin dankbar für viele schöne Momente in Oldenburg, für die Menschen, die ich kennengelernt habe, für Möglichkeiten, die mir geboten wurden, und vieles, das ich lernen durfte. Es ging mir gut hier, und ich werde oft wiederkommen. So weit weg ziehe ich ja nicht.
Ich freue mich auf die Veränderung. Und ich freue mich natürlich darauf, eine neue Wohnung einzurichten, auf neue Routinen und viele viele Erinnerungen. Witzig oder, wie ein Umzug immer den Anlass für potenzielle Neuanfänge bietet und man denkt, was man alles verändern wird – ganz sicher. Und dann kommt es doch ganz anders und man wird doch nie joggen gehen oder so. Mal sehen. Eine gute Ablenkung sind solche Szenarien gerade auf jeden Fall.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.